Bereits normal?

Am 5.1.2013 brachte die Krone auf Seite 8 die Überschrift "245 Pädophile festgenommen" - 123 Kinder befreit und in Sicherheit gebracht. Der Artikel behandelt eine internationale Polizeioperation mit Schwerpunkt USA, die im Nov. 2013 stattgefunden hat. Die Opfer waren zwischen 2 und 12 Jahre alt. Artikel solchen Inhalts erscheinen regelmäßig alle Vierteljahre und beziehen sich durchaus auch auf Europa und Österreich. Eine kleine Übersicht über die Operationen der letzten 3 Jahre mit Namen: Carole, Ghostrider, Charly, Rescue, Typhon, Sledgehammer, Santiago, Murphy und Geisterwald. Der Text dazu ist ziemlich einheitlich: "...in Zusammenarbeit intenationaler Polizeiorganisationen ist es gelungen hunderte Festplatten mit Kinderpornographie zu beschlagnahmen....hunderte Beschuldigte aktenkundig.....aus allen Gesellschaftsschichten." Das war's dann - von einem Prozeß à la Fritzel oder Dutroux hört man nichts. Die Polizei darf übrigens nicht "ködern" und ist immer ein Schritt hinter den Tätern. Die Provider dürfen ihre Seiten nicht auf diese kriminellen Tatbestände hin untersuchen - auf andere schon...Bei der BBC wurde jahrelang die Information über Kindermißbrauch durch "Stars" unterdrückt - erst letzten Herbst ging der Deckel hoch. Ähnlich war es im Fall Dutroux, wo erst nach jahrelangen "aussitzen" öffentliche Demonstrationen ein Gerichtsverfahren erzwangen. Anfang Dezember 2012 gab es eine Meldung in der ZiB über die Aufdeckung eines Pädophilenringes in Spanien mit über hundert Opfern (Knaben) - da war's dann informationsmäßig. Diese Gleichförmigkeit im Ablauf dieser Vorkommnisse macht nachdenklich - und stutzig!  W.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0